Das Milgram-Experiment. Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber by Stanley Milgram

By Stanley Milgram

Das Milgram-Experiment gilt als eine der berühmtesten sozialpsychologischen Untersuchungen. Es zeigt uns deutlich, wie schonungslos grausam die meisten Menschen sein können, wenn sie sich in einem strikten Schema von Befehl und Gehorsam befinden. Eindrücklich schildert uns Stanley Milgram, wie Durchschnittskandidate ihnen unbekannte Menschen quälen und foltern. Wer an das Gute im Menschen glaubt und auf humanitäre gesellschaftliche Fortschritte hofft, wird schockiert sein, wissenschaftlich untermauert zu bekommen, worüber wir uns zum Beispiel bei Nachrichten aus modernen Kriegen doch immer wieder wundern: Menschen sind bereit, sich diametral entgegen ihren eigenen Wertvorstellungen zu verhalten, wenn dieses belohnt beziehungsweise klar autoritär gefordert wird.

Show description

Read or Download Das Milgram-Experiment. Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität PDF

Similar german_3 books

Fw 190 A-6, A-6/R1. Flugzeug-Handbuch. Teiil 9 B – Elektrisches Bordnetz. Heft 2: Schaltunterlagen Ungepruft Часть: 9 B 2

Самолет Fw one hundred ninety A-6, A-6/R1. Руководство. Часть nine B2.

Die deutsche Kriegsmarine : 1935-1945 / 4

Smooth pictorial hardcover with matching airborne dirt and dust jacket

Extra info for Das Milgram-Experiment. Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität

Sample text

Es entwickelte sich ein Konflikt zwischen der tiefverwurzelten Disposition, anderen nicht wehzutun, und der gleichfalls zwingenden Tendenz, anderen, mit Autorität Behafteten zu gehorchen. Die Versuchsperson wurde rasch in dieses Dilemma verwickelt, die hohe Gespanntheit läßt auf eine beträchtliche Stärke der beiden gegensätzlichen Kräfte schließen. 58 Mehr noch, die Spannung zeigt die Stärke der Ablehnungen, aus der die Versuchsperson nicht durch Ungehorsam herauskommen kann. Wenn jemand sich unbehaglich, gespannt oder unter Streß fühlt, versucht er etwas zu unternehmen, um diesen unangenehmen Zustand zu beenden.

4 dargestellt. 35 Prozent der Versuchspersonen widersetzten sich dem Versuchsleiter bei der Fernraum-Anordnung, 37,5 Prozent bei der aku- Experimentelle Bedingungen Abb. 4: Durchschnitt der erteilten Maximalschocks in den Experimenten Nr. 1-4 52 stischen Rückkopplung, 60 Prozent im Raumnähe-Versuch und 70 Prozent bei der Berührungsnähe. Wie können wir uns diese abnehmende Gehorsamsbereitschaft bei größerer Nähe des Opfers erklären? Wahrscheinlich tragen mehrere Faktoren dazu bei. 1. Hinweise auf Einfühlungsvermögen.

Eine Versuchsperson ist vielleicht ein Maurer mit Ausdrucksschwierigkeiten, der sich in Gegenwart eines Wissenschaftlers verschüchtert, verlegen und unterwürfig benimmt. Nach ihm kommt dann ein selbstsicherer Geschäftsmann, der seine Zigarre als Waffe gegen den Versuchsleiter benutzt, um seine Behauptungen zu unterstreichen. Mit den Einzelpersonen, die sich an unserer Untersuchung beteiligten, mußten wir uns nicht nur deshalb befassen, weil das Experiment dadurch eine persönliche Dimension gewann, sondern auch, weil uns die eigenartige Erfahrung jeder Versuchsperson Hinweise auf die Natur des Gehorsamsprozesses liefern konnte.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 40 votes