Bildverarbeitung für die Medizin 2000: Algorithmen - Systeme by Hans-Peter Meinzer (auth.), Alexander Horsch, Thomas Lehmann

By Hans-Peter Meinzer (auth.), Alexander Horsch, Thomas Lehmann (eds.)

Bildgebende Verfahren spielen eine zentrale Rolle in der modernen Medizin. Seit der Entwicklung der Röntgenstrahlen vor einhundert Jahren fand eine rasante Entwicklung statt. Diese Entwicklung wurde begleitet von einem stetig wachsenden Anteil digitaler Rohbilddaten und einer ebenfalls steigenden Zahl digitaler Verarbeitungsmethoden. Solche Methoden helfen bei der klinischen Auswertung der Bilder für diagnostische und therapeutische Maßnahmen ebenso wie bei der Weiterführung der bildgebenden Verfahren selbst. Die Entwicklung neuer Verfahren und die Verbesserung existierender Ansätze sind eine große interdisziplinäre Herausforderung, bei der Wissenschaftler, Hersteller und Anwender aus Medizin, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften und Technik eng zusammenarbeiten müssen, um entscheidende Fortschritte zu erzielen.

Show description

Read Online or Download Bildverarbeitung für die Medizin 2000: Algorithmen - Systeme - Anwendungen PDF

Best german_4 books

Vom Vertriebsingenieur zum Market-Ing.: Kunden gewinnen mit System

Im advertising wird sehr viel Geld investiert, das Kostenbewu? tsein bzw. Controlling ist dagegen oft nur schwach ausgebildet. Die Autoren stellen in diesem Buch eine Kundenertragswertanalyse vor. Dabei wird der "Lebenszyklus" eines Kunden besonders im Invest-Bereich im Hinblick auf seinen Beitrag zum Unternehmensergebnis untersucht.

Numerische Bahnsteuerung: Beitrag zur Informationsverarbeitung und Lageregelung

Ausgehend von der Betrachtung der numerisch gesteuerten Werk zeugmaschine als ein informationsverarbeitendes method werden Aussagen Uber die notwendige und hinreichende Eingabedatenmen ge sowie Uber die Anforderungen an die numerische Steuerung als auch die Lageregelkreise gemacht. Ein fUr Lageregelkreise bei numerisch gesteuerten Werkzeugma schinen speziell geeignetes Optimierkriterium wird formuliert und das Berechnungsverfahren angegeben.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Additional info for Bildverarbeitung für die Medizin 2000: Algorithmen - Systeme - Anwendungen

Sample text

Schliisselworter: fMRI, EPI, Registrierung, Landmark, Rendering 1 Einleitung In vielen Bereichen der medizinischen Bildgebung ist es fUr eine optimale Auswertung notwendig, Bilddaten unterschiedlicher Aufnahmemodalitaten ineinander zu iiberfUhren (registrieren). Ziel ist dabei, deren InformationsgehaIt zu kombinieren, urn daraus detailliertere Aussagen iiber die untersuehten Strukturen abzuleiten. In der Kernspintomografie (MR) gab es in der letzten Zeit deutliche Fortschritte bei der Entwieklung von Sequenzen, die es ermoglichen, physiologisehe Vorgange des Hirns, die auf lokalen Anderungen der Blutoxygenierung (BOLD-Effekt) basieren, mit relativ hoher zeitlicher Auflosung zu erfassen.

A) wurden die gesamten Bildinformationen in die Registrierung einbezogen; das fiihrt zu fehlerhaften Zuordnungen im Knochenbereich (weiBe Pfeile). Durch das Ausblenden von Weichteilgeweben erhiilt man verbesserte Resultate (Abb. (b)). 4 Segmentiernng des Tumorgewebes Das in Abschnitt 3 vorgestellte Verfahren wird zur Registrierung der verschiedenen MR-Sequenzen genutzt, wobei die Restriktion auf Knochenstrukturen fUr die hochste Auflosungsstufe entHillt. Nach der Registrierung liegt pro Voxel ein n-dimensionaler Merkmalsvektor vor, welcher im allgemeinen aus TI, T2 und evtl.

Der markierte rechteckige Bereich ist in Abb. 2 vergroBert dargestellt. 21 (a) (b) Abb. 2. VergroBerte Darstellung von Registrierungsergebnissen. Fiir Abb. (a) wurden die gesamten Bildinformationen in die Registrierung einbezogen; das fiihrt zu fehlerhaften Zuordnungen im Knochenbereich (weiBe Pfeile). Durch das Ausblenden von Weichteilgeweben erhiilt man verbesserte Resultate (Abb. (b)). 4 Segmentiernng des Tumorgewebes Das in Abschnitt 3 vorgestellte Verfahren wird zur Registrierung der verschiedenen MR-Sequenzen genutzt, wobei die Restriktion auf Knochenstrukturen fUr die hochste Auflosungsstufe entHillt.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 48 votes