Baubetrieb und Bauverfahren im Tunnelbau, 2. Auflage by Prof. Dr.?Ing. Gerhard Girmscheid(auth.)

By Prof. Dr.?Ing. Gerhard Girmscheid(auth.)

Content:
Chapter 1 Einleitung (pages 1–4):
Chapter 2 Geologische Vorerkundung (pages 5–34):
Chapter three Beurteilung des Gebirges/Gebirgs? und Ausbruchklassifizierung (pages 35–51):
Chapter four Untertagebauwerke und ihre Ausbrucharten (pages 53–65):
Chapter five Vortriebsmethoden (pages 67–69):
Chapter 6 Ausbruch durch Sprengvortrieb (pages 71–132):
Chapter 7 Mechanischer Vortrieb mittels Bagger, Rippergeraten und Teilschnittmaschinen (TSM) (pages 133–155):
Chapter eight Sicherungsmassnahmen (pages 157–233):
Chapter nine Vortrieb mittels Schirmgewolbesicherungen (pages 235–270):
Chapter 10 shipping des Ausbruchmaterials aus dem Tunnel (pages 271–285):
Chapter eleven Temporare Entwasserungs? und Absperrmassnahmen (pages 287–333):
Chapter 12 Permanente Hauptabdichtung von Tunnelbauwerken (pages 335–358):
Chapter thirteen Hohlraumauskleidung (pages 359–380):
Chapter 14 Arten von Tunnelvortriebsmaschinen (pages 381–392):
Chapter 15 Tunnelbohrmaschinen (TBM) (pages 393–436):
Chapter sixteen Tunnelvortrieb mittels Hinterschneidtechnik (pages 437–440):
Chapter 17 Wiederverwendung von Tunnelausbruchmaterial (pages 441–447):
Chapter 18 Schildvortriebsmaschinen (pages 449–510):
Chapter 19 Tubbingauskleidung (pages 511–523):
Chapter 20 Steuerung von Vorschubpressenkraften und Setzungen sowie Vortriebsrichtung (pages 525–580):
Chapter 21 Bauluftungen von Untertagebauwerken (pages 581–597):
Chapter 22 Vorbereitung und Logistik einer Tunnelbaustelle (pages 599–635):
Chapter 23 Sicherheitsmanagement im Untertagebau (pages 637–649):
Chapter 24 Projektabwicklungsformen als Schlussel zu Innovation, Risikomanagement sowie Kostenoptimierung (pages 651–670):

Show description

Read Online or Download Baubetrieb und Bauverfahren im Tunnelbau, 2. Auflage PDF

Similar nonfiction_9 books

Genome Integrity

Cells and viruses continue a genome able to multiplication, version and heredity. A genome involves chromosomes, each one being equipped up of 2 complementary strands of nucleic acid referred to as DNA. Its chemical integrity, besides the fact that, is lower than consistent attack from metabolic mutagens, comparable to hydroxy-radicals, endonucleases, radiation, replication blunders, and environmental mutagens.

Ciba Foundation Symposium 132 - Motor Areas of the Cerebral Cortex

Contains the lawsuits of a symposium held on the Ciba beginning, London, February 1987. Addresses major concerns and new recommendations within the learn of motor parts of the cerebral cortex in people and animals. experiences the old improvement of the learn of cortical constitution and serve as, examines anatomical connections of motor components, and surveys physiological reports of cortical components in wide awake primates.

Practical Pediatric Gastrointestinal Endoscopy, Second Edition

Content material: bankruptcy 1 advent (pages 1–3): George GershmanChapter 2 Settings and employees (pages 4–6): George GershmanChapter three Video Endoscope: How Does it paintings? (pages 7–29): David E. BarlowChapter four Pediatric Procedural Sedation for Gastrointestinal Endoscopy (pages 30–38): Tom KallayChapter five Diagnostic top Gastrointestinal Endoscopy (pages 39–81): George Gershman and Alberto RavelliChapter 6 healing higher GI Endoscopy (pages 82–103): George Gershman, Jorge H.

Calpain Methods and Protocols

In Calpain tools and Protocols, John S. Elce and a professional staff of central investigators current a suite of confirmed and simply protocols for learning calpain. The tools comprise in vitro concepts for the detection, expression, purification, and assay of µ- and m-calpain, supplemented with a variety of process and tissue types for learning either the physiological capabilities and the results of inhibitors on calpain.

Extra resources for Baubetrieb und Bauverfahren im Tunnelbau, 2. Auflage

Example text

Dabei wird das Speichenrad mehrmals im Uhrzeigersinn um äquidistante Rotationswinkel gedreht. In jeder Messposition werden einzelne Messebenen um die Tunnelspur erzeugt. Durch Interpolation zwischen den Aufzeichnungsebenen erhält man ein räumliches Bild. Zu diesem Zweck muss die Speichenposition z. B. in den Achtelspunkten des Kreisringes im Raum lokalisiert werden. Die Messungen dauern ca. 20 – 30 Minuten während der Ringbauzeit. Um die Datendichte – und dadurch die Interpretation – zu verbessern, wird versucht, eine möglichst permanente Messung während des Vortriebs vorzunehmen.

Um die Kernorientierung mit den Messsystemen auch nach der Entnahme zu gewährleisten, befinden sich in der Kernfanghülse drei Ritzmesser, die mit dem Kreiselkompasssystem starr verbunden sind. Somit lässt sich die Probe nach dem Ziehen durch das Aussenbohrrohr im Koordinatensystem orientieren, obwohl sich das Innenrohr während des Ziehvorgangs beliebig um die eigene Achse dreht. Der Aussenbohrstrang bleibt während des Bohrvorgangs bis zum Wechsel der Bohrkrone in der Bohrung. Nur das mit dem Kern gefüllte Innenrohr wird mit Hilfe einer an einem Seil befindlichen Fangvorrichtung ausgebaut.

Im gleichen Mass nehmen die Bohrkosten zu. Daher ist besonders bei tieferen Bohrungen eine sorgfältige Vorplanung der Erkundungsbohrungen erforderlich. Bei solchen Bohrungen sollten folgende Kriterien bei der Wahl des Bohrverfahrens und der Unternehmung beachtet werden, um das Risiko des Scheiterns und der damit verbundenen Mehrkosten zu vermindern: ● ● Einsatz ausgereifter und erprobter Bohrtechnik Auswahl leistungsfähiger Geräte mit Reserven 17 Geophysikalische Gebirgsvorerkundung ● Qualifikation und Erfahrung des Bohrpersonals Die Wiederholung erfolgloser Bohrungen oder der Verzicht auf geotechnische Aufschlüsse durch Verlust von Kernstücken erhöht die Kosten und verzögert die Sondierung oder gefährdet die Beschaffung der für die risikoreduzierte Planung und Durchführung des Projektes notwendigen Informationen.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 44 votes