Arbeitsvorbereitung I: Betriebswirtschaftliche by F. Pristl (auth.), Wilhelm Franke (eds.)

By F. Pristl (auth.), Wilhelm Franke (eds.)

Show description

Read or Download Arbeitsvorbereitung I: Betriebswirtschaftliche Vorüberlegungen, werkstoff- und fertigungstechnische Planungen PDF

Best german_4 books

Vom Vertriebsingenieur zum Market-Ing.: Kunden gewinnen mit System

Im advertising wird sehr viel Geld investiert, das Kostenbewu? tsein bzw. Controlling ist dagegen oft nur schwach ausgebildet. Die Autoren stellen in diesem Buch eine Kundenertragswertanalyse vor. Dabei wird der "Lebenszyklus" eines Kunden besonders im Invest-Bereich im Hinblick auf seinen Beitrag zum Unternehmensergebnis untersucht.

Numerische Bahnsteuerung: Beitrag zur Informationsverarbeitung und Lageregelung

Ausgehend von der Betrachtung der numerisch gesteuerten Werk zeugmaschine als ein informationsverarbeitendes approach werden Aussagen Uber die notwendige und hinreichende Eingabedatenmen ge sowie Uber die Anforderungen an die numerische Steuerung als auch die Lageregelkreise gemacht. Ein fUr Lageregelkreise bei numerisch gesteuerten Werkzeugma schinen speziell geeignetes Optimierkriterium wird formuliert und das Berechnungsverfahren angegeben.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Additional resources for Arbeitsvorbereitung I: Betriebswirtschaftliche Vorüberlegungen, werkstoff- und fertigungstechnische Planungen

Example text

B. für die Maschinenindustrie anhand von DIN 17100/17200 und 17175 aufgestellt wird. Die Auswahlliste gibt die Kmzbezeichnung nach DIN, die Werkstoffnummer, Farbkennzeichnung, die physikalischen 30 Werte, Zerspanungs- und Schweißeigenschaften, Richtlinien für Wärmebehandlung usw. an. Angaben über Preisverhältnisse sind besonders in Großbetrieben erwünscht. 3. :(l';:: :l- v"'-s "" "S... 0619 --- 17245 ~~ :::- 7714 GTW-35 ~6 - I, I -- --~ ,,~~ GTW-40 I - ~ 'g I GH-50 I - ;:qbJJ I I - I I I 260 800 I I 180 1692 1,8 I 2 2 450·· .

1 . , . 16. Blechstreifenausnutzung a) Streifenhreite 72 mm, 28 Streifen mit je 32 Stanzteilen, 896 Teile je Tafel; b) Streifenbreite 41 mm, 48 Streifen mit je 23 Stanzteilen, 1104 Teile je Tafel; c) Streifenhreite 72 mm, 28 Streifen mit je 44 Stanzteilen, 1232 Teile je Tafel; d) 38% und e) 79% ~Iaterialausnützung Bei der Abfallverwertung sind besonders die Ausnützung von Blechabfällen in der Massenfertigung, der Wiedereinsatz von Schrott, wie Gußbruch und Tempererz, die Wiederverwertbarmachung durch Reini- 35 gung und die sortenrichtige Abfallsammlung zu erwägen.

B. EXAPT. Mit den Ne-Maschinen hat die Automatisierung auch in die Kleinbetriebe ihren Einzug gehalten. Kennzeichnung der Maschinen. Damit der Arbeitsplaner der vorliegenden Fertigungsaufgabe die zweckmäßigste Maschine zuordnen kann, entnimmt er Näheres über die vorhandenen Betriebsmittel den AWFMaschinenleistungskarten. Vielfach werden die Karten aller gleichartigen Maschinen derselben Größe zur schnellen Unterrichtung in Maschinengruppenlisten zusammengefaßt. Sie enthalten alle technischen Daten und auch Angaben über die Wertigkeit (Alter, Betriebszustand, noch vorhandener Gütegrad).

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 19 votes